Multifunktionale und hocheffiziente

Wärme- und Kälterückgewinnungssysteme

ISH 2017 - Messe-Resümee

SEW® zeigte als einziges Unternehmen ein Kreislaufverbundsystem in Funktion – mit 80 % Rückwärmzahl bei einer Effizienz von 1:37 !

SEW® dankt allen Messebesuchern für den rekordverdächtigen Zuspruch zu unserer multifunktionalen GSWT®-Technologie. Aufgrund des hohen Gegenstromanteils, der Luftzwangsströmung und der Zerlegbarkeit bleibt der GSWT®-Wärmeaustauscher das Maß der Dinge und ist prädestiniert für multifunktionale Kreislaufverbund-Systeme, aber ebenso für Standard-WRG-Systeme. Mit der keim- und schadstoff-freien Rückgewinnung stimmt auch die Hygiene. Somit wird es dauerhaft rentabel für den Betreiber.

Mit dem höchsten Gegenstromanteil läßt sich die Wärme mit geringstem Flächenaufwand übertragen. Und weniger Flächen in Verbindung mit der Luftzwangsströmung bedeuten auch weniger Verschmutzungsneigung bzw. geringeren Reinigungsaufwand. Dies ist insbesondere bei Kondensatausfall bzw. bei Benetzung mit Wasser (adiabatische Kühlung) von Relevanz. Deshalb setzt SEW® weiter auf einen separaten, 2-stufigen Oberflächenbefeuchter mit Opfer- und Standwabe.

Wegen der Zerlegbarkeit eignet sich die GSWT®-Technologie bestens für Sanierungen und Nachrüstungen im Bestand. Jede noch so kleine Zubringung reicht aus, um auch in größeren Lüftungsanlagen eine Energieeinspartechnik von SEW® zu installieren. Mit innovativen Ideen und Know-How gelingt es SEW®, für die meisten Bauvorhaben eine optimierte Lösung anzubieten.

Als weitere Neuheit zeigte SEW® eine weitergehende Visualisierung (Monitoring). Über ein optional erhältliches, größeres Touchpanel kann nun die Anlagenfunktion dargestellt werden. Die eigentliche Optimierung des WRG-Prozesses und Überwachung der Feldgeräte erfolgt permanent und wird bei SEW® schon seit über 20 Jahren praktiziert. Neu ist hier die übersichtliche Darstellung der wesentlichen Parameter; Fehler werden dann angezeigt, wenn diese auftreten. Ein ‚Happy’-Button zeigt an, dass alles einwandfrei funktioniert.
Auch die Darstellung der Momentanwerte der Rückwärmzahlen, der Effizienz und eines Deckungsbetrags sowie deren kumulierte Werte ist möglich. Mit einer Archiv-Funktion lassen sich die verschiedenen Werte ablegen und für eine spätere Auswertung wieder abrufen. Mit einer Datenleitung kann dies auch online erfolgen. Damit hat der Betreiber alles unter Kontrolle.

Die GSWT®-Technologie - mehr Zuluftqualität - mehr Umwelt – mehr Zukunft

GSWT®-Technologie -
Multifunktionale Wärme-, Kälterückgewinnungssysteme

Herzlich Willkommen bei der Fa. SEW® GmbH aus Kempen, dem Kompetenzteam für multifunktionale und hocheffiziente Wärme- und Kälterückgewinnungstechnik für die Lüftungs- und Klimatechnik. Auf diesen Internetseiten finden Sie Energieeinsparlösungen für nahezu alle Anwendungsfälle und Branchen. Statten Sie Ihre Lüftungs- und Klimaanlagen mit der hocheffizienten GSWT®-Technologie aus und sparen Sie Energie, Heiz-, Kühl- und Rückkühlleistung und damit Betriebskosten. Über die Informationen dieser Internetseiten hinaus steht Ihnen das SEW®-Team jederzeit zur Verfügung.  - Ihre kundenspezifische Auslegung ist unser Standard -

Die Fa. SEW® bietet seit 1983 Wärmerückgewinnungssysteme für die Lüftungs- und Klimatechnik an. Zum Einsatz kommen hier Kreislaufverbundsysteme mit Rückwärmzahlen von bis zu 80% (85% im Schwimmbadbereich). Kreislaufverbundsysteme (KVS) sind absolut keim- und schadstoff-übertragungsfrei, dienen dem vorbeugendem Brandschutz und sind universell einsetzbar.

Basis der SEW®-Energieeinsparsysteme ist der Gegenstrom-Schicht-Wärmeaustauscher (GSWT®). Dieser von Firmengründer Heinz Schilling entwickelte Wärmeaustauscher erzielt Austauschgrade von bis zu 90%  für beide Medien Wasser / Luft gleichzeitig; Im Kreislaufverbundsystem werden bis zu 80% (85% im Schwimmbadbereich) erzielt. Dies wird ermöglicht durch einen Gegenstromanteil von über 99%.

GSWT®-Modul

 
Durch die spezielle Konstruktion des GSWT® erreichen die Wärmeaustauscher und WRG-Systeme höchste Redundanz und Betriebssicherheit. Dies ist Grundvoraussetzung zur multifunktionalen Nutzung von Kreislaufverbundsystemen. So kann z.B. durch die Einspeisung von Wärme oder Kälte in das System auf die luftseitigen Wärmeaustauscher im Lüftungsgerät verzichtet werden. Die entfallenen Druckverluste sparen Ventilatorenergie und mit jeder weiteren Mehrfachfunktion wird die Effizienz der Wärmerückgewinnung erhöht.
 

Nach DIN EN 13053 wurde die WRG-Klasse H1 sogar noch übertroffen. Damit erreicht die GSWT ® -Technologie sozusagen H1 plus.  SEW ®  hat hier Pionierarbeit geleistet und seit 1984 über 21 Funktionen für ihre WRG-Systeme entwickelt und als erstes Unternehmen am Markt eingeführt. Unsere Kunden profitieren aus über 1500 ausgeführten Anlagen, der Stammkundenanteil beträgt über 50%.

Standardsystem  

Die wichtigsten Funktionserweiterungen sind Nacherwärmung (NE) Nachkühlung (NK), die indirekt adiabatische Verdunstungskühlung (IAVK), die Freie Kühlung (FK) und die Kältemaschinenrückkühlung (KMRK). Bezogen auf die eingesparte Jahresenergie werden Effizienzwerte von 1:20 bis über 1:100 erzielt. D.h., je eingesetzte kWh an Strom werden bis zu 100 Teile an Wärme, Kälte und Rückkühlung erbracht.

Dies ist die Voraussetzung für eine dauerhaft rentable Lüftungs- und Klimatechnik. Mit der GSWT®-Technologie werden die Lüftungs- und Klimaanlagen vom einst größten Energieverbraucher zum Energiesparer und der Gebäudewert wird damit erhöht.

Weitere Produktbereiche sind die speziellen SEW®-Rückkühlwerke und SEW®-Raumluftkühlgeräte.

Die SEW®-Rückkühlwerke sind für eine maximale Freie Kühlung bei geringen Luftmengen konzipiert. Die eingesetzten GSWT®-Wärmeaustauscher bieten hohe Temperaturdifferenzen und Betriebssicherheit. Die SEW®-Rückkühlwerke arbeiten absolut schwadenfrei und können glykolfrei betrieben werden. Leistungen und Abmessungen auf Kundenwunsch.

Rückkühltechnik


 

Raumluftkühlgerät
 

Die SEW®-Raumluftkühlgeräte sind mit dem GSWT®-Wärmeaustauscher ausgerüstet und können mit hohen Kaltwassertemperaturen maximale Kühlleistung anbieten.
Die SEW®-Raumluftkühlgeräte werden als Standgeräte mit zugfreiem Quellluftauslass oder als Deckengeräte angeboten.
Damit sind die SEW®-Raumluftkühlgeräte die optimale Ergänzung zu den SEW®-Rückkühlwerken. Der Einsatz von Freier Kühlung mit bis zu 7.500 Stunden pro Jahr ist hier möglich. Leistungen und Abmessungen auf Kundenwunsch.