Effizienz

Effizienz ist die Wirksamkeit einer Maßnahme oder das Verhältnis von Nutzen zu Aufwand.

Basisdaten für die Wärmeaustauschereffizienz:

    Nutzen:
  • Wärmeeinsparung durch Lufterwärmung
  • Kälteeinsparung durch Wasserkühlung
    Aufwand:
  • Überwindung luftseitiger Widerstände = Ventilatorenenergie
  • Überwindung wasserseitiger Widerstände = Pumpenenergie

Im Folgenden wird der Nutzen, die hohe Wärme- und Kälteübertragung 90% / 90% und der Austausch bis auf geringste Temperaturgrade beschrieben. Anschließend wird der Aufwand, der Energiebedarf für Ventilatoren und Pumpen mit eingerechnet.

Effizienz

Wofür sind 90% / 90% wichtig

Nur ein Austausch der Potentiale auf beiden Seiten erlaubt eine effiziente multifunktionale Nutzung.

    z.B. bei einer:
  • Luftleistung 1.000 m3/h
  • Wassererwärmleistung 6.036 W
  • Luftabkühlung 6.036 W

 

Aufwand

luftseitige Widerstände = Ventilatorenenergie

wasserseitige Widerstände = Pumpenenergie

 

 

Berechnung der Effizienz für den einzelnen Wärmeaustauscher

(in der Außen- oder Fortluft)

Beispielrechnung für einen Luftstrom von 1.000 m³/h

Nutzen = 6.036 W Wärmeübertragung
Nutzen = 6.036 W Kälteübertragung

Aufwand = 106 W für den Ventilator
Aufwand = 12 W für die Pumpe

EffizienzberechnungMit 1 Teil Strom werden mehr als 50
Teile Wärme / Kälte übertragen

 

 

Wird die Wärme- und Kälteübertragung genutzt (z.B. für die Außenlufterwärmung und die „Freie Kühlung“) steigt der Effizienzgradient bereits auf ~ 1:100

Die hohe Effizienz des Wärmeaustauschers führt in Folge zu hocheffizienten und multifunktional nutzbaren Gesamtsystemen.

Effizienzwerte Effizienzwerte bei multifunktionaler Nutzung